Key Visual malaikaraiss by Christoph Neumann

Ich muss zugeben, im ersten Moment der Nachricht war ich ein wenig verdutzt – Malaika Raiss goes Shopping Club?  Doch vielleicht erweist sich das, was auf den ersten Blick so wenig zusammen passen mag, als ein echter Clou und richtiger Schritt, zur richtigen Zeit, denn die Strukturfürderung in der jungen deutschen Designlandschaft ist hart umkämpft. In der deutschen Modeszene ist Malaika Raiss schon lange kein Geheimtipp mehr. Die Designerin zählt mit ihrem gleichnamigen Label zu einer der vielversprechendsten deutschen Jungdesignern. brands4friends, Deutschlands Shopping-Club Nummer Eins, begleitet die Designerin zu ihrer fünften Kollektionspräsentation während der kommenden Fashion Week Berlin mit einem umfangreichen Förderprogramm und unterstützt sie von der Produktion über die Finanzierung bis hin zum Vertrieb. Die gute Nachricht für alle Modebegeisterten: ausgewählte Teile der MALAIKARAISS Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion werden vor dem offiziellen Verkauf exklusiv bei brands4friends erhältlich sein. Unter der Kreativdirektion der Designerin entsteht zusätzlich eine limitierte Accessoires-Linie, auf die

Mehr Lesen…

subhome_template_1_800x600px_LAUNCH_aboutstella

Die Nachricht des Tages: Stella McCartney kommt im Sommer zur Berlin Fashion Week! Die Britin folgt auf Marc Jacobs und wird neue Schirmherrin des Nachwuchspreises “Designer for Tomorrow by Peek & Cloppenburg“. “Ich freue mich darauf, die Mode-Nachwuchsförderung aktiv zu unterstützen, und bin gespannt auf alle Bewerbungen und das Potenzial, das uns erwartet”, erklärte tella McCartney, die aus allen eingeganenen Bewerbungen aus ganz Europa ihre persönliche Top 10 wählen wird. Im Mai dann sichtet die Designerin die Kollektionen der Finalisten vor Ort in Berlin und kürt gemeinsam mit der fachkundigen Jury im Juli schließlich den “Designer for Tomorrow 2013″. Bereits seit 2009 richtet die Peek&Cloppenburg KG den Nachwuchsaward im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion WEek Berlin aus. “Die Expertise international anerkannter Designer ist eine wichtige Bereicherung für den DfT”, erklärt John Cloppenburg. “Mit Stella McCartney haben wir eine großartige Unterstützung gewinnen können. Ihr Blickwinkel und ihre langjährige Erfahrung werden die Nachwuchsdesigner

Mehr Lesen…

Passend zur zentralen Inspiration von „A bigger splash“ umwehte die Besucher der Malaikaraiss Präsentation der Frühjahr Sommer 2013 Kollektion auf der Mercedes Benz Fashion Week Berlin im lichtdurchfluteten Saal der Villa Elisabeth ein Hauch von Hollywoods Glanz und Glamour. Helle, satte Farben, die vereinzelt mit Schwarz kontrastiert wurden, sowie schmale, feminin konstruierte Silhouetten griffen gekonnt das Thema auf und zeichneten unterschiedliche Epochen der kalifornischen Filmmetropole nach. Besonders die 60er und 70er Jahre, in denen Filmstars wie Jane Fonda oder Dennis Hopper legendäre Parties im „Chateau Marmont“ feierten, aber auch die 90er Jahre à la Beverly Hills 90210 fanden in den 25 gezeigten Outfits ihren Ausdruck. In den sommerlichen Entwürfen wurde die für Malaikaraiss charakteristisch schlanke und schmale Silhouette durch gezielt gesetzte Ovalformen bei Jacken und Oberteilen aufgebrochen. Elegant gesetzte Lackelemente spielen hier und da mit einem ausgefallenem Material-Mix während Sportswear-Zitate den Geist der 90er Jahre aufgreifen. Farblich inspiriert von den

Mehr Lesen…

Eines der Highlights vergangene Woche auf der Berlin Fashion Week war mit Sicherheit die Eröffnungs-Show von Escada Sport. Die von Model Sara Blomqvist eröffnete Show zeigte das Label von seiner farbenfrohen Seite. Escada zeigte mit der Frühjahr/Sommer 2013 Kollektion einem Mix aus eleganten und sportlichen Looks, in deren Mittelpunkt die Farben Apricot, Fuchsia und Rot stehen. Bei den Schnitten sehen wir kastige oversized Shirts zu Shorts und langen, weiten Hosen mit hohem Bund kombiniert. Muster im Batik-Stil, bunte Streifen oder folkloristisch inspirierte Muster verstärken das Sommerfeeling der Kollektion des Münchner Labels, wie dieses Video der Show beweist. Trendteile der Kollektion sind zweifellos die taillenhohen Maxiröcke und Palazzohosen.

20120710-150540.jpg

Kilian Kerner überraschte mit der Präsentation seiner Frühjahr-/Sommer Kollektion 2013 auf der Mercedes Benz Fashion Week Berlin mit außergewöhnlichen Kontrasten: Klare Schnitte trafen auf unkonventionelle Materialien, fließende Silhouetten wurden durch Neon- und Lackdetails aufgebrochen. Einflüsse aus der Welt der Pop-Kultur erzeugten in den cleanen, von der Natur inspirierten Designs einen modernen Stilbruch. Paillettenbestickte Kleider, reflektierende Drucke und Eiswürfelketten über in Erdtönen gehaltenen Stoffen ließen die Vielfältigkeit der Natur anmuten. Voluminöse Volantteile, sowohl aus steifem Lackleder als auch aus schwingendem Taft, standen im Kontrast zu luftig fallenden Seide- und Chiffonröcken. Kunstvoll arrangierter Lagenlook traf bei den Frauen auf körperbetonte Weiblichkeit. Harmonischer Synthie-Rock von Live-Act Ben Ivory bot dem Publikum die perfekte Untermalung zum lässigen Walk der Models, die allesamt auf flachen Schuhen unterwegs waren. „Man spürt in den Designs zur neuen Kollektion die Veränderungen der letzten Monate. Ich habe während der gesamten Show eine unglaubliche Energie gespürt und freue mich riesig

Mehr Lesen…

Das hat es bei der Berlin Fashion Week bisher noch nicht gegeben: zwei Kollektionen in einer Show. Das Debüt wagten Mongrels in Common und Liebig, die ihre beiden Kollektionen vergangene Woche Donnerstag auf der Innenhofterasse des Pauly Saals in der Jüdischen Mädchenschule präsentierten und dem Regen trotzten. Die fortlaufenden Kollektionsinstallationen wurden von der renommierten Stylistin und Mode-Expertin Julia Freitag umgesetzt. Die gemeinsame Präsentation, die auf Grund des Unwetters von der Dachterrasse in den Innenhof des Pauly Saals verlegt werden musste, stellte einen erfolgreichen Fashion Week Einstieg für Liebig und Ihre feminine Kleiderkollektion dar. Die Sommerkollektion 2013von Liebig umfasst 20 Kleider aus unterschiedlichen Materialien mit einem Hauch von Elasthan, der Knitterfalten minimiert. Hier wird das Kleid als Leinwand verstanden, handgemalte Originalprints aus den 20er Jahren leuchten auf glänzendem Seidentwill, Leinen wird in Lederpaspeln eingerahmt und feste Canvas- Baumwolle dient dem ausdrucksvollen Farbspiel als Hintergrund. Farblich reicht die Palette von neutralen Creme

Mehr Lesen…

Bei diesen Zeilen stimme ich doch sofort mitan. Pünktlich zur Berlin Fashion Week hat das News&Styles Team von Zalando Persönlichkeiten rund um die Modewoche Berlins aus ihren Verstecken geholt und interviewt. Denn sie alle haben etwas gemeinsam: Sie lieben die Mode. Und Berlin. Die bunte Mischung aus PR-Agentinnen, Einkäufern, Bloggern (wie Bonnie Strange, Udo Walz, David Fischer oder Katja Schweitzberger) und weiteren Stil-Bewussten verriet dem Onlinemagazin ihre Meinung zur Berliner Fashion Week, gestand, warum sie die Stadt so liebt – und auch, was manchmal gar nicht geht. Ein facettenreiches Portrait der deutschen Hauptstadt aus den Augen unterschiedlicher Menschen mit der Leidenschaft fürs Besondere. Doch trotz verschiedenster Perspektiven, wird in dem sehr nett gemachten Film deutlich – wir uns in einem Punkt einig: “Ick lieb’ dir, Berlin!” – und zwar so, wie du bist.

Zur Fashion Week lädt der CHKA-Store zum Shoppen unseres Liebelinsschweden ACNE zu unschlagbar günstigen Sale-Preisen. Aber auch weitere Labels sind im  Sale: Opening Ceremony Shoes, Surface To Air, Tara Jarmon, 5Preview, becksöndergaard, muubaa, Elliot Mann, Mischa Lampert und vieles mehr.