Die Designerin Emma François gründete Sessùn 1996 in Marseille und steht mit ihrem Label unverkennbar für den südfranzösischen Stil, wie ihn junge, modebewusste Business-Mademoiselles tragen würden. Klassisch, etwas bieder, aber gleichzeitig wunderbar jung und “en vogue” ist die aktuelle Kollektion, deren Lookbook den legeren französischen Chic so wunderbar widerspiegelt.“Verspielter französischer Charme meets Schulmädchen meets Businesslook”. Gemusterte Blümchen und Print-Hosen werden zu coolen Blousonjacken getragen. Hübsche Röcke werden mit bunten Kniestrümpfen aufgepeppt und A-förmige Kleider und Mäntel sind von den wilden 60ies inspiriert. Passende Lederaccessoires und farblich abgestimmte Schuhe, einige Modelle habe ich in der Boutique in Nice anprobiert und war von dem Tragegefühl, trotz 6 cm Absatz, begeistert, runden den Look ab.






Bilder: via Sessùn

Das Sessùn Lookbook Herbst/Winter 2012/13
« | »

Ein Kommentar zu “Das Sessùn Lookbook Herbst/Winter 2012/13”

  1. Hanna sagt:

    Hach, Sessun! Immer wieder toll. Die Baseballjacke muss ich haben, und das waldgrüne Kleid, und den Mantel, und… Ein tolles Lookbook, hätt ich fast übersehen. Danke fürs teilen!

Hinterlasse eine Antwort