Berlin, Schmuck
Kommentare 3

Neuer Handgelenkschmuck: Geflochtenes Armband von Ludovika van Inkpen

Ein prächtiger Schmucktipp kam in der vergangenen Woche The Random Noise: Kiki stellte den DaWanda-Shop von Ludovika van Inkpen vor, in deren geflochtene Jerseyarmbänder ich mich sofort verguckte.

Unter dem Alter Ego Ludovika van Inkpen experimentiert die Diplom-Designerin Jacqueline Noah in ihrem Berliner Accessoires Labor
mit Materialmixen, traditionellen Handarbeitstechniken und dem Spiel mit Strukturen. Die Designerin wählt für ihre Schmuckstücke Jersey, der, in dünne Streifen geschnitten und anschließend gezogen, eine Art Strippe ergibt. Diese Strippen können ideal geflochten, geknüpft und verknotet werden. Durch das Spiel mit Strukturen und unter Einsatz von verschiedenen Materialkombinationen und Verarbeitungstechniken entstehen neue Strukturen und interessante Kompositionen. Neben Viskose-Jersey werden für die wunderschönen Armbänder hochwertige, erlesene Stoffe wie z.B. Gabardine in Kombination mit exquisiten Schmuckelementen verwendet.
Da die Armbänder so schön erschwinglich sind (zwischen 16 und 35 Euro), werde ich wohl bald die nächste Bestellung aufgeben, meine “Arm Party” muss schließlich vervollständigt werden.

Meine Favoriten aus dem Onlineshop:

Armband Melone/ Beige Jersey Santos 2 // 35,-€

Armband Jersey korallefarben Santos 2 für 35,-€

Armband JERSEY ZIMT/ MELONE/ BEIGE für 23,-€

JERSEY Beige/ Braun(tiedye)/ Melone/Gold Armband für 28,-€

Armband MELONE/ SAND Glynis für 30,-€

Bilder via DaWanda

Teile Share on TumblrTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Facebook

3 Kommentare

  1. Tolle Armbänder! Wobei ich zugeben muss, dass ich eher inspiriert bin, auch mal mit Jersey und co zu flechten ;)
    Nebenbei: schöner Blog!
    lg lici

  2. Pingback: Erfinderladen Salzburg » Blog Archive » Rückblick: erfinderladen@early bird Hamburg - Das haben Sie noch nicht gesehen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>