Gesehen
Den bombastischsten Sonnenuntergang in diesem Jahr, über den Wolken, kurz hinter Kopenhagen.
“La Traviata”, arbeitsbedingt, sicherlich sieben Mal und dabei war jeder Abend schöner als der andere.

Gehört
Das neue “The Temper Trap” Album rauf und runter.
Viel Mahler, Verdi und Wagner.

Gelesen
Jennifer Close – Mädchen in Weiß
Rona Jaffe – Das Beste von Allem
Kris Carr – Crazy Sexy Diet

Gemacht
Den Geburtstag in Kopenhagen gefeiert, was die beste beste und schönste Entscheidung gewesen ist.
Die ersten beiden Personal Trainingsstunden gehabtsportlicher habe ich mich glaube ich noch nie gefühlt.
Einen #veganmay eingelegt, nach dem ich mich jetzt frage, ob ich nicht auch zumindest in den nächsten Monate vegan leben möchte.


Gelernt
Wakeboarden

Gekauft
In Kopenhagen (nach Paris für mich die liebste Stadt zum Einkaufen): Acne Jeans, buntes Papageienkleid, hübsches Marant Blüschen, in der einen Tag zuvor eröffneten Sephora Dependance im Illum konnte ich mich dann nicht mehr bremsen
Und weiterhin: sportliche Ausrüstungen wie Pulsuhr und Stella McCartney for Adidas Runningshoes; COS Essentials sowie jede Menge Bücher


Gesagt
Hach, war das schön.

Gemerkt
Dreissig zu werden war doch nicht so schlimm wie befürchtet.

 

Die Fotos sind alle mit meinem Instagram Account aufgenommen. Wer mag, findet mich dort unter dem Namen corirose.

Das war mein Mai
« | »

Hinterlasse eine Antwort