Modephonie_Teatox_1

Ich liebe Tee, ja vielleicht könnte man mich zu Recht als “Teetante” bezeichnen, denn Tee geht bei mir immer, egal ob als Kräuter-, Früchte-, Grün-, oder Schwarztee.  Mein Teeregal ist fast größer als mein Kochbuchregal und ich kann mit nur einem kleinen Schlückchen einen “First Flush” sofort von einem “Second Flush” unterscheiden (auch wenn ich mir dieses Können doch auch das ein oder andere Mal sehr gerne im Punkto Weinkenntnis wünschen würde). Die Wirkung von einem guten und heilenden Kräutertee kennen wir bestimmt alle noch aus Kindertagen, weshalb sollten uns Tees dann nicht auch zu dem so häufig gewünschten und in Magazinen beschriebenen Inner Glow verhelfen?

Nike_WOTN_Sabrina Dehoff_Finisher

Wenn das nicht noch ein Grund mehr ist den We Own The Night Run am 30. Mai in Berlin mitzulaufen: alle Teilnehmerinnen, die bei dem 10km Lauf die Ziellinie überqueren, dürfen sich über eine ganz besondere Belohnung freuen. Die bekannte Berliner Schmuckdesignerin Sabrina Dehoff hat in Kooperation mit Nike ein exklusives Finisher’s Necklace entworfen. Die feine, vergoldete Ankerkette und der mit ausgestanzten Sternen und dem We own the Night-Schriftzug verzierte Anhänger wurden eigens für We Own The Night kreiert und in limitierter Stückzahl produziert. Das Finisher’s Necklace ist nicht im Handel erhältlich, es kann ausschließlich am Race Day erlaufen werden. Ziemlich hübsch, oder? Wen von Euch treffe ich beim Nachtlauf in Berlin?

Modephonie_original-unverpackt

Plastik ist überall. Plastik ist ungesund. Plastik nervt. Es wird also allerhöchste Eisenbahn etwas daran zu ändern, denn wenn man den immer größer werdenden Müllteppichs, der fernab unseres Blickfelds im Ozean treibt, lässt es sich wohl kaum mehr leugnen, dass das Überdenken unserer Einkaufsgewohnheiten längst überfällig geworden ist. Wie oft schüttelt man den Kopf, wenn das Ausmaß der Umweltverschmutzung durch Kunststoff zur Sprache kommt und wenige Minuten später sieht man im Biosupermarkt um die Ecke, wie Bananen, Äpfel oder Kohlrabi in Plastiktüten verpackt werden. Nicht zu fassen, oder? Dass das auch anders geht, zeigen nun die beiden sympathischen Initiatorinnen des Projektes “Original Unverpackt“, die Ende des Jahres in der Muskauer Straße Berlins ersten verpackungsfreien Supermarkt eröffnen werden. Die Idee klingt utopischer als sie im Endeffekt ist: Die im Markt angebotenen Lebensmittel werden in sogenannten “Bulk Bins” aufbewahrt, von denen sich jeder die gewünschte Menge abzapfen kann – entweder dienen eigens mitgebrachte oder aber im Supermarkt geliehene Dosen

Mehr Lesen…

Modephonie_MeByMe_2

TK Maxx ist mir seit der Eröffnung der Filliale am Kölner Neumarkt ein Begriff und so habe ich dort neben vielen tollen Beautyprodukten schon das ein oder andere Mal in der Schuh-, Taschen- oder der For the Home-Abteilung zugeschlagen und gekauft. Ein Kaufhaus, in dem sich viele Designerschätze zu einem Bruchteil des Normalpreises finden lassen. Das nenne ich echte “Schnapper”, wie sie im Buche stehen. Im März war ich zum Launch der neuen „Me. By Me.“ Frühjahr/Sommer 2014 Kampagne von TK Maxx in Berlin geladen. Das außergewöhnliche an der frischen und sympathisch daher kommenden Kampagne ist: die Hauptakteure sind keine Models, sondern TK Maxx-Kunden, so wie Du und ich und wurden zum Teil direkt aus dem Laden weggecastet. Nach spannenden Castings in Deutschland, Polen, Irland und UK durften zehn ausgewählte Kunden und ein modebewusstes fünfjähriges Kind in die Sonne nach Kapstadt zum Kampagnendreh und -shooting. Das Drehbuch blieb allerdings zu

Mehr Lesen…

Modephonie_Puma_running_2

Was vor ein paar Wochen noch soweit entfernt schien wie der Sommer, auf den ich schon jetzt sehnsüchtig warte, steht am Sonntag vor der Türe – der 34. Berliner Halbmarathon, dieses Mal mit mir am Start. Nach der großen Aufregung vor dem Kölner Halbmarathon im Oktober letzten Jahres dachte ich, das Lampenfieber würde sich dieses Mal in Grenzen halten, nach kleinen Aufregern zwischendrin tut es das bisher zum Glück auch, denn das Training im Vorfeld ist gut gelaufen. Die 15 Kilometer rund um den wunderschönen Essener Baldeneysee liefen sich wie am Schürchen und mit einigen Tempotrainingseinheiten in der letzten Zeit konnte ich mich ganz schön verbessern. Der perfekte Begleiter bei meinen Läufen ist die RCVR Tight von Puma, die durch Kompression und Taping das Laufen hervorragend unterstzützt und von mir hier oben und unten auf dem Laufplatzbild getragen wird.

claire_beermann_03_article_gallery_portrait

Wir alle lieben sie, die Vielfältigkeit der schier unbegrenzten Stylingmöglichkeiten. Genau diesen Ansatz unterstreicht jetzt das schwedische Label & Other Stories, das neun Frauen bat, sich selbst in den Entwürfen der aktuellen Saison abzulichten. Die schnieken Polaroid-Aufnahmen der Stylingsessions sind nun im hauseigenen Tumblr zu bestaunen. Mit dabei sind: Mia Abadi (PR), Claire Beermann (Modebloggerin, http://www.cestclairette.com/), Christiane Bördner (“I Love You Magazine”), Maria Koch (Designerin), Nada Lottermann (Stylistin), Kira Stachowitsch (“Indie Magazine” & “Material Girl”), Franziska Steinle (Fashion Blogger, http://ohfrantastic.com/), Soo-Hi Song (Stylistin).

mari couci

Wie schnell rast doch die Zeit,  ich wollte schon längst ein paar meiner Geburtstagsgeschenke präsentieren.  Fangen wir doch direkt an mit einem kleinen Trommelwirbel: Ihr seht mein neues Lieblingsarmband aus dem Hause Mari Couci. Meike Kuhlmann studierte Modedesign an der FH Trier und arbeitete nach ihrem Diplom für Alexander Mc Queen, London und Kaviar Gauche, Berlin. Ihre Berufserfahrungen in der Modebranche und der stetige Wunsch nach einem eigenen Label bewogen sie schließlich dazu, sich selbständig zu machen. 2011 gründete Meike Kuhlmann schließlich das in Berlin ansässige Schmuck-Label „Mari Couci“. Der Look der Wahlberlinerin ist durch ein cleanes, industrielles aber dennoch luxuriösen Design geprägt. Mari Couci spielt mit sehr feinen, filigranen Schmuckelementen und durchaus auch mit edlen Swarovski-Kristallen. Ich bin gespannt, wie sich die nächsten Kollektionen von Mari Couci machen und ich bin mir sicher – ich werde ein Auge auf sie haben.

Key Visual malaikaraiss by Christoph Neumann

Ich muss zugeben, im ersten Moment der Nachricht war ich ein wenig verdutzt – Malaika Raiss goes Shopping Club?  Doch vielleicht erweist sich das, was auf den ersten Blick so wenig zusammen passen mag, als ein echter Clou und richtiger Schritt, zur richtigen Zeit, denn die Strukturfürderung in der jungen deutschen Designlandschaft ist hart umkämpft. In der deutschen Modeszene ist Malaika Raiss schon lange kein Geheimtipp mehr. Die Designerin zählt mit ihrem gleichnamigen Label zu einer der vielversprechendsten deutschen Jungdesignern. brands4friends, Deutschlands Shopping-Club Nummer Eins, begleitet die Designerin zu ihrer fünften Kollektionspräsentation während der kommenden Fashion Week Berlin mit einem umfangreichen Förderprogramm und unterstützt sie von der Produktion über die Finanzierung bis hin zum Vertrieb. Die gute Nachricht für alle Modebegeisterten: ausgewählte Teile der MALAIKARAISS Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion werden vor dem offiziellen Verkauf exklusiv bei brands4friends erhältlich sein. Unter der Kreativdirektion der Designerin entsteht zusätzlich eine limitierte Accessoires-Linie, auf die

Mehr Lesen…