20131215-104718.jpg

Strickpullover sind im Winter das Größte und werden nur von Selbstgestricktem, stopp: nur vom Selbstgesricktem meiner Mama, übertroffen. Neuerdings gilt das nicht nur für Pullover, Strickjacken, Mützen, Schals und Socken, sondern auch für Adventskränze, der mir besonders gut gefällt.

20121205-213412.jpg

Dieser Tage wird viel über die schönsten Strickpullis des Winters geschrieben, aus den Häusern Acne, Isabel Marant oder der großen italienischen Luxusschneidern. Doch ich mag behaupten, ich hab’ ihn, den allerschönsten! Gestrickt aus feinster Baby-Alpaka-Wolle und maßangepasst nur für mich – merci Maman! Wie ich ihn liebe, den Traum aus Strick, den ich am Liebsten jeden Tag tragen würde. Die letzten Wochen vergingen wie im Flug, so vollgepackt waren sie, aber jetzt bin ich zurück und in den nächsten Tagen gibt es hier endlich wieder viel Neues zu lesen, ich freue mich drauf.

Wenn es nach mir geht ist die Marmelade auf meinem Butterbrot selbseingemacht, Brot selbstgebacken, Musik selbstgespielt, und meine Strickjacken von Mama selbstgestrickt.Wie diese hier, aus kuschelweicher Baby Alpaka-Wolle.

  Kalte Füße sind leider eine lästige Begebenheit, die ich sehr gut kenne und selbstverständlich nicht gerne mag. Abhilfe schaffen zumindest in den eigenen vier Wänden Hausschuhe, oder Wollsocken. Ich trage eigentlich ganz gerne Beides – dicke Wollsocken in warmen Pantoffeln. Das weiß auch meine Mama und hat mir jetzt ein erstes Testobjekt an selbstgefilzten und -gestrickten Pantoffeln geschenkt. Et Voilà. Wer von Euch, leider ganz im Gegensatz zu mir, das Stricken beherrscht und sich an das DIY Projekt wagen möchte, kann dieser Anleitung zum eigenen Pantoffelpaar folgen.Ich sage an dieser Stelle: gros bisous et merci liebe Mama, das nächste Paar würde ich mir gerne in der Farbkomination braun und altrosé wünschen.

Pssst, nicht dem Christkind verraten, COS ♥ Strick und wir lieben den Schweden dafür.

Meine große Liebe zu Strickdesigns habe ich hier schon häufig ausgesprochen, deswegen war meine Freude an einem Sonntag Mittag auch besonders groß, als ich bei den LesMads auf erste Bilder der gestrigen Show von Mark Fast im Rahmen der London Fashion Week stieß. Der kanadische Designer kreierte seine Kollektion frei nach dem Motto “women’s courage in modern society“ und ließ sich dabei von Stummfilmen der 20er Jahre, ägyptischen Königinnen und der von Julia Roberts gespielten Figur Erin Brockovich inspirieren. Mark Fast präsentierte schwarze Minikleider, die wie Spinnweben an den Models hängen, mit Silberketten behängte Kleider, viele Cuts und Strech-Minikleidern und spielt in den spannenden Schnitten mit futuristischen und romantischen Themen. Der Designer schafft es ein stimmiges Gesamtbild zu schaffen und mit seiner Kollektion zu überzeugen.Mark Fast schickte nicht nur Models der skinny Liga auf den Laufsteg, sondern entschied sich verschiedene seiner Kreationen von normal-size Models präsentieren zu lassen; sicherlich ist

Mehr Lesen…

cori et la fleur de cerisier

Vor ein paar Monaten wünschte ich mir bei Maman ein selbstgestricktes Trachtenoberteil, herausgekommen ist nun diese prächtige Jacke mit überdimendional großen Puffärmeln – gestrickt nach Anleitung einer original Oberkärtner Tracht. Ein österreichisches Trachtenjackenmuster scheint dem Bubbleknit aus der Winterkollektion von Designers Remix Pate gestanden zu haben. Für den dezenteren Auftritt gefällt mir dieses Modell so gut, so dass meine liebste Maman nun die Stricknadeln für eine Version in cremefarben schwingt.

Mein kleines neues feines Strickcape. Eine Eigenkreation meiner Mama.