“Can I Make The Music Fly?”  – “Mai oui, oui, oui” würde ich antworten, welch Frage! Seine ganz persönliche Antwort zeigt nun Bruce Weber mit dem gleichnamigen Film, der erstmals bei der Neueröffnung des Dior Homme-Stores in Miami gezeigt wurde und als Installation auch in der nächsten Zeit in den Flagship-Store integriert ist.  Gewidmet ist das Werk Glenn Gould, einem der genialst größten Musiker des vergangenen Jahrhunderts, mit dieser Meinung bin ich ganz bei Bruce Weber. «Es ist einer der großen Nebenverdienste meines Jobs, die Möglichkeit zu haben, mit kreativen Talenten zusammenzuarbeiten, die ich bewundere», so Kris Van Assche, Kreativdirektor von Dior Homme. «Der neue Film ist insbesondere deshalb faszinierend, weil er eine sehr persönliche Ästhetik zeigt. Außerdem haben wir eine große Bandbreite an jungen männlichen Akteuren dafür ausgewählt.» Portraitiert werden im Film der britische Geiger Charlie Siem, der ukrainischen Balletttänzer Sergei Polunin, sowie der erst zehn jährige Claudius Agrippa,

Mehr Lesen…

Um die Ankunft seiner Kollektion in den Läden zu feiern, hat das australische Label LOVER einen Kurzfilm realisiert. Dieser hält einen traumähnlichen Augenblick im Leben der Balletttänzerin Amber Scott, aus der The Australian Ballet Company, fest. Die beiden Regisseurinnen Alice Wesley Smith und Kasia Werstak haben sich dabei musikalisch übrigens an der wunderbaren Gymnopedie Nr. 1 von Erik Satie bedient.