Alle Artikel in: Fotografie

© THOMAS BILLHARDT, ALEXANDERPLATZ, BERLIN, 1959

Ausstellungs-Tipp: »LOVE« in der Galerie Camera Work

© THOMAS BILLHARDT, ALEXANDERPLATZ, BERLIN, 1959

Liebe – ein Phänomen, das uns vor Rätsel stellt: das schönste und zugleich verwirrendste Gefühl der Welt, ein Ideal, Chemie oder doch kulturelles Konstrukt? Spätestens seit der Idee der romantischen Liebe ist sie bis heute zentrales Thema der Künste und auch in der Fotografie zum Leitmotiv geworden. Wie vielfältig der Topos »Liebe« in der Fotokunst interpretiert wird, kann man noch bis zum 7. Februar in der Galerie Camera Work in Berlin sehen, die dem Thema eine Gruppenausstellung unter dem so schlichten wie prägnanten Titel »LOVE« widmet. Über 100 Fotografien von 50 renommierten Fotografinnen und Fotografen, darunter Diane Arbus, Michel Comte, Robert Doisneau, Brian Duffy, Elliott Erwitt, Horst P. Horst, Dorothea Lange, Annie Leibovitz, Peter Lindbergh, Helmut Newton, Man Ray, Bettina Rheims, Herb Ritts, Steve Schapiro und Ellen von Unwerth, werfen dabei einen persönlichen Blick auf die Liebe und reflektieren ihre vielen Facetten: von romantischer Liebe, über sexuelles Begehren, Freundschaft, bis hin zur Liebe zwischen Eltern und Kindern. Die Ausstellung zeigt Fotos von jungen und alten, berühmten und unbekannten Paaren, Familien, Freunden. Momentaufnahmen der Intimität, des Glücks, …

10864884_580507745383415_1377887918_n

Adieu 2014, auf 2015!

10864884_580507745383415_1377887918_n

2014 neigt sich langsam, aber sicher dem Ende entgegen – ein spannendes Jahr mit Umzügen, Veränderungen und vielen tollen, kleinen und großen Momenten. Ein paar davon möchten wir in den letzten Stunden des ausklingenden Jahres als „Rückblick“ mit euch teilen. Danke, dass ihr hier auf Modephonie mit dabei wart! Wir sind gespannt und freuen uns auf das, was im neuen Jahr kommen wird    Wir wünschen euch einen guten Rutsch und nur das Beste für 2015! Eure Corinna und Victoria Victorias 2014: Corinnas 2014 2014 war ein wunderbar aufregendes, spannendes und lehrreiches Jahr für mich. Noch vor einigen Monaten hätte ich wahrscheinlich gesagt, dass mir ein „Polnischer Abgang“ so viel mehr liegt als ein ordentlich zelebrieter Abschied, deswegen bin ich dankbar und stolz zugleich gelernt zu haben, dass Abschiede zum Leben dazugehören und dass es gut tun kann, sich nicht nur von materiellen Dingen, sondern auch von Bequemlichkeiten, Menschen und Gewohnheiten zu verabschieden, damit etwas großes neues entstehen kann. 2015: ich freue mich auf Dich! Für immer die Oper in meinem Herzen. Die schönste sowieso. Ein atemberaubender Moment. Die Singapurer Nacht vom …

20140712-210440-75880225.jpg

Sommergrüße aus Koh Samui

20140712-210440-75880225.jpg

Wie sagt man doch so schön, „Ein Bild sagt mehr als 100 Worte“? Nach unglaublich anstrengenden vergangenen Wochen bin ich jetzt genau da angekommen, was paradiesischer nicht sein könnte. Mitten auf der nördlichen Spitze Koh Samuis im Six Senses Spa Resort. Hier werde ich in den nächsten 12 Tagen nicht weiter tun als in den Tag hinein zu leben, die Sonne, Landschaft und Menschen zu genießen und mich zu erholen.

Modephonie_Kodak Fotobuch_7

Die My Kodak Moments App: Verlosung von drei 50 Euro Gutscheinen für ein Kodak Fotobuch

Modephonie_Kodak Fotobuch_7

Kennt Ihr das – besonders im Sommerurlaub fotografiert Ihr mit Eurem Handy so gut wie alles, das Euch vor die Linse kommt? Viele meiner Schnappschüsse stellten sich im Nachhinein als potentielle Lieblingsfotos heraus und was ist dann herrlicher, als die Fotos auszudrucken, zu rahmen und aufzuhängen? Nur ein Fotobuch mit vielen Lieblingsfotos! So einfach wie das Fotografieren mit dem Handy ist auch das Bedienen der Smartphone-App vom Kodak Sofort Service, der My Kodak Moments App (sowohl für das iPhone, als auch für Android Handys verfügbar). Mit der App können Bildaufträge und Fotobücher überall gestaltet, online in ein Geschäft in der Nähe übermittelt werden, oder vor Ort am Kodak Picture Kiosk ausgedruckt und sofort mitgenommen werden. Einfach und schnell, ohne lange Wartezeiten. Ich werde in weniger als einem Monat meinen letzten Arbeitstag in einem wunderschönen deutschen Opernhaus haben, um ab August in einem nicht weniger schönen Opernhaus einen neuen Job zu beginnen. Und was liegt da nicht näher, als ein Fotobuch mit Erinnerungen an die vergangenen Jahre zu gestalten. 1.) Die My Kodak Moments App ist …

Instagram Rückblick: das war mein April

Modephonie_April_13

Huch, was ging er rasend schnell vorbei, der April! Wie schön ist es dann allerdings einige Momente auf Instagram festzuhalten. Meine schönsten Bilder des Monats zeige ich Euch hier, folgen könnt Ihr mir bei Instagram gerne an dieser Stelle. Eines meiner liebsten Tagesoutfits – Skinny Jeans, Ringeltop, Ballerinas und ein Trenchcoat. Zeit für Frühstück muss immer sein, besonders, wenn die Kanne voll Teatox Tee so gut schmeckt.

Instagramliebe: #Herzplatzruhrgebiet

20140115-190332.jpg

Ich komme aus dem Ruhrgebiet, ich wohne und arbeite hier und ja, ich mag es. Meistens jedenfalls, deswegen finde ich, dass es abseits von Zechen und Currywurst noch eine ganze Menge mehr zu teilen gibt. Klar, Zechen im Sonnenuntergang haben schon etwas spektakulär atemberaubendes an sich und sicherlich sieht es gut aus, wenn man sich vor selbiger mit einer erstklassigen Tänzerfigur und Spannung im Körper in den „Pas de chat“ begeben würde. Aber ist das wirklich alles, was die schöne Ruhrmetropolregion zu bieten hat? Rund um die so häufig fotografierten Zechen gibt es nämlich noch so viel mehr Schönes zu entdecken, das es zu teilen gilt.